Samstag, 10. Mai 2014

Einsatzgebiete ätherischer Öle

Hier mal ein kleiner Überblick, für was welche ätherischen Öle eingesetzt werden können:


Haut

  • normale Haut: Rose, Lavendel, Rosengeranie
  • Mischhaut oder fettende Haut: Cistrose, Myrte, Rosengeranie, Vetiver
  • unreine Haut, Akne: Kamille blau, Manuka, Myrrhe, Myrte, Rosenholz, Schafgarbe, Teebaum, Vetiver
  • trockene oder reife Haut: Ylang-Ylang, Karottensamen, Linaloe, Rose, Rosengeranie, Rosenholz, Vetiver, Weihrauch
  • barrieregestörte oder reife Haut: Benzoe Siam, Immortelle, Manuka, Patchouli, Rosengeranie, Schafgarbe, Tolubalsam, Vetiver
  • Cellulite oder Bindegewebsschwäche: Niaouli,, Palmarosa, Rosmarin, Sandelholz, Wacholder, Zypresse, Blutorange
Quelle:http://www.olionatura.de/_rohstoffe/index.php?id=7&menue=pflanzenstoffe

Stimmung

  • Harmonisierend: Bergamotte, Geranie, Lavendel, Mandarine
  • Entspannend, beruhigend: Bergamotte, Orange, Lavendel, Mandarine, Sandelholz, Rose
  • Anregend: Rosmarin, Pfefferminz, Lemongras
  • Sinnlich: Jasmin, Rose, Ylang-Ylang, Sandelholz, Orange
  • Schlaffördernd: Geranie, Lavendel, Melisse, Rose, römische Kamille, Orangenblüte
  • Gedächtnis-/Konzentrationsfördernd, stresslindernd: Orangenöl, Eukalyptusöl, Pfefferminzöl, Zitronenöl


Körper

  • bei Muskelverspannung*: Wacholderbeere, Zitrone, Rosmarin, Manuka
  • Erkältungsbad: Latschenkiefer, Eukalyptus, Teebaum, Ravintsare
Quelle: http://www.jean-puetz-produkte.de/news/anwendung-aetherischer-oele.php


Je mehr ich zu diesem Thema finde, umso weiter werde ich diese Übersicht ergänzen - es lohnt sich also öfters mal reinzuschauen ;)


*Basisrezept Massageöl: 100ml Mandelöl mit 15-20 Tropfen ätherischem Öl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen