Donnerstag, 5. Juni 2014

Selbstgemachte Gesichtsmaske mit Peelingeffekt

Heute habe ich mal wieder ein Peelingrezept für euch:

Zutaten:

  • 1-2 EL zerkleinerte Haferflocken
  • Kleines Stück Banane
  • Mandelmilch
  •  Etwas Brauner Zucker

Umsetzung:


Haferflocken im Mörser oder mit einem Messer zerkleinern, die Banane mit einer Gabel zerquetschen, dann diese beiden Sachen mit etwas Zucker und Mandelmilch vermischen. Mit der Mandelmilch erstmal sparsam umgehen, es soll eine streichfähige Masse entstehen, also nicht zu flüssig sein. Am besten nochmal kurz mit dem Pürierstab in die Masse reingehen.
Jetzt die Maske gleichmäßig aufs Gesicht auftragen und 10-20min einwirken lassen  - solang bis man merkt dass es etwas angetrocknet ist.
Dann kann man versuchen die Maske abzurubbeln – ich würde empfehlen die groben Reste erst mit einem Taschentuch abzunehmen, das kann man dann einfach wegschmeißen und der Abfluss wird nicht überfordert. ;) Den Rest dann einfach mit lauwarmem Wasser abspülen, vielleicht noch einen Waschlappen zur Unterstützung nehmen – das fördert gleich noch den Peelingeffekt. Auch um das Zeug vom Haaransatz wieder wegzukriegen ist ein Waschlappen sehr sinnvoll. ;)
Dann habe ich nochmal ein bisschen Mandelmilch als "Extrapflege" im Gesicht verteilt und nochmal mit eiskaltem Wasser abgespült - fördert die Durchblutung! ^^ Dann die Haut leicht mit einem Handtuch abtupfen, sodass sie nicht mehr nass, aber auch nicht ganz trocken ist - ist sie dann an der Luft getrocknet ist die Haut wunderbar weich und sanft. :)

Wirkung der einzelnen Bestandteile auf der Haut:


Mandelmilch: 
  • ist ähnlich wie Sojamilch, hat aber mehr Vitamine, besonders Vitamin E, das eine regenerative Wirkung hat und ein gutes Antioxidans ist, also die Haut schützt
brauner Zucker:
  • übernimmt hier die "gröbere" Peeling-Funktion
Haferflocken:
  • leichte Peelingfunktion
  • wirkt beruhigend und heilsam bei juckender/entzündeter/fettiger Haut
Banane:
  • wirkt entzündungshemmend und feuchtigkeitsspendend

Fazit:

Meiner Haut hat diese Maske sehr gut getan und sie hat sich danach wunderbar weich angefühlt! Jedoch musste ich trotzdem noch eincremen, da meine Haut momentan wirklich sehr trocken ist. Um eincremen danach zu vermeiden könnte man der Maske noch ein bisschen Öl hinzugeben ;)



Viel Spaß beim Ausprobieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen